Herner Tafel e.V.

500 Euro für die Tafel - Weihnachtsspende der WHS

Gute Tradition: Auch in diesem Jahr lud die Wohnungsgenossenschaft Herne-Süd eG (WHS) Herner Institutionen zur alljährlichen Übergabe der „WHS-Weihnachtsspende“ in die Geschäftsräume an der Siepenstraße ein. Die Herner Tafel, der CVJM, der Deutsche Kinderschutzbund, das Evangelische Kinderheim sowie der Förderverein der Palliativstation und das Lukas Hospiz erhielten, wie bereits im Vorjahr, jeweils eine Spende in Höhe von 500 Euro.

Bei der Herner Tafel wandern die 500 Euro in die neuen Räumlichkeiten an der Bielefelder Straße. „Durch den neuen Standort haben wir deutlich mehr Zulauf erfahren. Deswegen öffnen wir jetzt auch an drei Tagen in der Woche und nicht nur an zwei“, erklärt Heinz Huschenbeth, stellvertretender Vorsitzender. Die Zahl der erscheinenden Bedürftigen liege bei rund 3.000 Personen, Tendenz steigend. „Die gesellschaftliche Entwicklung ist alarmierend, denn die Zahl derjenigen, die auf die Tafel angewiesen sind, explodiert nahezu“, mahnt Huschenbeth. Finanzielle Unterstützung vom Bund gebe es keine, dafür aber steigende Kosten in der neuen Immobilie. „Ohne Spenden wäre unsere Arbeit gar nicht möglich. Da zählt jeder Euro“,  so der stellvertretende Vorsitzende.

Für Simone Hitzler aus dem WHS-Vorstand ist die Weihnachtsspende stets auch ein persönliches Anliegen: „Es ist mir ein Bedürfnis diesen karitativen Institutionen eine Hilfestellung zu bieten“, so Hitzler und fügt hinzu: „Ich finde es toll, dass es in unserer Stadt so viele Einrichtungen gibt, die sich für Familien und Bedürftige einsetzen. Zugleich muss ich aber mit Bedauern feststellen, dass die gesellschaftliche Entwicklung in den meisten Fällen eine negative ist“, so Hitzler. Entsprechend wichtig sei es, dass lokale Unternehmen, wie die WHS, mit gutem Beispiel voran gehen: „Als Genossenschaft haben wir bereits einen sehr sozialen Ansatz, den wir mit solchen Aktionen nochmals unterstreichen möchten“.

Die Tafel in Kürze

Die Herner Tafel freut sich, Sie auf ihrer Homepage begrüßen zu dürfen. Hier finden Sie neben dem aktuellen Verteilpunkt eine Reihe von Informationen, die die Arbeit der Herner Tafel dokumentieren. Wir freuen uns, wenn auch Sie sich gemeinsam mit uns für hilfsbedürftige Menschen einsetzen.

Werden Sie Mitglied im Verein Herner Tafel e.V. und unterstützen Sie unsere Arbeit schon mit einem geringen Beitrag. Hier können Sie sich das Beitrittsformular direkt herunterladen.

Spenden

Sie möchten die Tätigkeit der Herner Tafel unterstützen? Wir freuen uns über Spenden unter den folgenden Kontodaten.

Spendenkonto

Kontoinhaber: Herner Tafel e.V.
Kreditinstitut: Herner Sparkasse
IBAN: DE80 4325 0030 0001 0200 07
BIC: WELADED1HRN

Spenden an die Herner Tafel sind steuerlich voll absetzbar, da wir vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt sind. Wir senden Ihnen auf Wunsch eine Spendenbescheinugung zu, bitte lassen Sie uns dazu Ihren Namen und Ihre Anschrift zukommen.